Aufgepasst beim Nachrüsten: Nicht jedes Tagfahrlicht ist erlaubt – Punkte in Flensburg drohen

Neue Fahrzeugmodelle sind oft jetzt schon mit sog. Tagfahrlicht (Tagfahrleuchten; daytime running lamps; oft als TFL abgekürzt) ausgerüstet und mit Bi-Xenon – Scheinwerfern erhältlich. Sieht gut aus und sorgt für mehr Sicherheit. Ab 2011 wird das zur Pflicht für neuzugelassene PKW, siehe dazu unseren Beitrag.

Viele Fahrer von PKW ´s älteren Baujahrs würden so was auch gerne haben und zeigen Interesse an einer Nachrüstung.

z.B. bei Online-Versteigerungsplattformen gibt es unzählige Nachrüstsätze, z.B. für Tagfahrlicht und sogar für Xenon. Teilweise schon für unter 10 €…

Hier ist große Vorsicht angebracht, denn im Falle einer Nachrüstung eines im deutschen Straßenverkehr betriebenen Fahrzeugs müssen der Nachrüstsatz bzw. die Birnen oder LED das “E-Prüfzeichen” bzw. eine entsprechende Zulassung haben: z. B. für das Tagfahrlicht gilt die ECE – Regelung „ECE-R 87“.

In manchen Angeboten existieren Hinweise, wie z.B ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK