Urteilsbesprechung: Leistungskürzung der Versicherung wegen grober Fahrlässigkeit bei Trunkenheit

Bei Beck-Aktuell findet sich einmal wieder eine interessante Urteilsbesprechung: KG: Leistungskürzung wegen grober Fahrlässigkeit bei Trunkenheit. Dabei geht es um KG, Beschluss vom 28.09.2010 - 6 U 87/10 (LG Berlin), BeckRS 2010, 27180, der die versicherungsrechtliche Problematik einer Trunkenheitsfahrt aufarbeitet. Hier der Leitsatz:

"Es ist nach einem Beschluss des Kammergerichts mit der ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK