Dumme Terroristen, dümmere Politiker, noch dümmeres Volk!

Ich habe neulich schon über die zunehmende Paranoia berichtet, die entsteht, wenn Politiker Terroristen in vorauseilendem Gehorsam unterstützen.

Wenn ich dann von solchen Erlebnissen lese, sehe ich mich in der dort schon geäußerten Auffassung bestärkt. Die Politik versetzt, aus welchen Gründen auch immer (Überwachung, Schärfung des persönlichen Profils, etc.) die Bevölkerung in zunehmende Angst, die sich dann auch in solchen schwachsinnigen Hinweisen aus der Bevölkerung, wie im verlinkten Beitrag, niederschlägt. Wenn man schon für seinen Musikgeschmack angezeigt wird, wie soll das noch weitergehen?

Eine Verfolgung von Mitmenschen, die in der Öffentlichkeit zu laut Musik hören ist natürlich eine begrüßenswerte Maßnahme, aber das artet schon etwas aus.

Die Politik ist dumm, weil sie die Ziele des Terrorismus besser vorantreibt, als es dieser alleine je könnte. Das Volk ist dumm, weil es sich Angst machen lässt vor einer Gefahr, die im Vergleich zu anderen Gefahren, denen wir uns täglich freiwillig aussetzen, verschwindend gering ist.

Dumm sind aber auch die Terroristen. Seit Jahren hat sich der internationale Terrorismus nicht gewandelt. Immer noch steigen junge Männer mit Sprengstoffgürteln in Busse und Bahnen oder platzieren die guten alten Kofferbomben (oder auch nicht). Die Anschläge vom 11. September waren nicht wegen der vielen Todesopfer ein bedeutendes Ereignis (in allen möglichen Kriegen und Bürgerkriegen sterben in wenigen Tagen mehr Menschen), sondern weil die Art des Anschlags neu war. Nach langer Zeit der Geiselmassaker und Bombenanschläge zeigte die Bedrohung ein neues, schreckliches Gesicht.

Warum bleibt der Terrorismus bei altbewährten Anschlagsformen?

Vielleicht sind Fanatiker jedweder Couleur einfach fantasielos. Viele einfach zu konservativ um Neues zu wagen. Der Typ Mensch, der sich derart verblenden lässt, ist vielleicht geistig nicht sonderlich flexibel ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK