Was tun bei Langeweile? Töten, ist doch klar.

Es war die Nacht zum Pfingstsonntag diesen Jahres. Es war der Parkplatz am Pappelsee. Es war Langeweile, Sachbeschädigung und Mord. Vier unkontrollierbare Jugendliche und ein sehbehinderter Wohnungsloser. Gestern begann der Prozess vor dem hiesigen Landgericht.

Sicher ist, dass Klaus B. auf äußerst brutale Art erschlagen wurde. Viel gewehrt hat er sich wohl nicht (…). Gegen drei Uhr morgens am Pfingstsonntag wird die grausam zugerichtete Leiche des Mannes auf dem Parkplatz gefunden. Klaus B ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK