USA: SAP muss US$ 1.3 Mrd. an Oracle zahlen - Urheberrechtsverletzungen und Datendiebstahl

SAP hat offensichtlich eine empflindliche Niederlage vor der Jury in Kalifornien kassiert. Gibt es Kommentare zu diesem Urteil?

Hier eine Zusammenfassung eben aus der dt. Presse.

SAP muss Oracle 1,3 Milliarden Dollar Schadensersatz zahlen

Entscheidung im Datenklau-Prozess: Ein US-Gericht verurteilt SAP zu einem Rekord-Schadensersatz. Mitarbeiter hatten unrechtmäßig Updates bei Oracle heruntergeladen.

Der aufsehenerregende Prozess hatte Anfang November in den USA begonnen: Nun verurteilte das Gericht im kalifornischen Oakland SAP wegen einer Urheberrechtsverletzung, berichtete die Fachagentur Bloomberg. 1,3 Milliarden Dollar soll das Unternehmen zahlen. Auslöser für die Oracle-Klage war die SAP-Tochter TomorrowNow, ein kleines Unternehmen aus Texas. Mitarbeiter der Software-Wartungsfirma TomorrowNow hatten über das Internet unrechtmäßig Updates bei Oracle heruntergeladen. Oracle hatte dies zunächst als Industriespionage gewertet, später aber dann nur noch von Datenklau gesprochen ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK