we are not in Kansas anymore

Der Fachkräftemangel scheint endlich auch den juristischen Arbeitsmarkt erreicht zu haben. Die junge Generation von Akademikern hat es daher nunmehr auch nicht mehr nötig sich den früher herrschenden unmenschlichen Arbeitsbedingungen zu unterwerfen, nur um einen Job zu bekommen.

So äußerten denn viele Kommentatoren auf meine Beschreibung des dead man walking echt erstauntes Unverständnis und offene Ablehnung, dass in unserer Folterkammer von Kanzlei noch immer am unzumutbaren Instrument der sog. „Probezeit“ festgehalten wird. Noch dazu nicht nur augenzwinkernd pro forma, sondern mit der realen Chance als Berufsanfänger tatsächlich gewogen unnd für zu leicht befunden zu werden ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK