Gerichtsverfahren VIP & Premium

Die Justiz ist ja derzeit unentwegt auf der Suche nach neuen Einnahmequellen. Hier ein alter Vorschlag von mir: Gerichtsverfahren “VIP” und “Premium”.

Gegen eine Zuzahlung zur Pauschalgebühr von 50%, mindestens jedoch € 499,- könnte das “VIP-Packet” Folgendes enthalten:

- Richterzuteilung aus der “VIP-Liste” besonders befähigter Juristen - garantiert binnen 6 Wochen den ersten Verhandlungstermin - ein Urteil in 6 Monaten ab der letzten Verhandlung

€ 1.990,- oder 100% Zuschlag bringen mit dem “Premium-Packet”

- Freie Richterauswahl aus der “Premium-Liste” ganz besonders befähigter Juristen - Verhandlungen nach individueller Terminvereinbarung - Protok ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK