Fall Kachelmann: Alice Schwarzer soll zahlen

Die Hetzkampagne Berichterstattung gegen den derzeit angeklagten ehemaligen Wettermoderator Jörg Kachelmann wird zum Bummerang für BILD-Reporterin Alice Schwarzer. Im Rahmen ihrer Prozessberichterstattung für die BILD Zeitung, bei der sie nach eigenem Bekunden die Perspektive des Opfers vertreten wollte hatte sie dreist gelogen wahrheitswidrig behauptet, der Anwalt von Kachelmann habe das angebliche Opfer als „Stalkerin“ bezeichnet.

Peinlich genug mußte die BILD daraufhin eine Gegendarstellung abdrucken.

Zusätzlich soll das Landgericht Köln am 28. Oktober eine einstweilige Verfügung gegen Frau Schwarzer erlassen haben ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK