Jauch muss Abbildung auf “Nullnummer” dulden

Der Bundesgerichtshof (Urteil vom 18.11.2010, Az: I ZR 119/08) hatte sich mit der Frage zu beschäftigen, ob der Moderator Günther Jauch es dulden muss, wenn sein Abbild auf der “Nullnummer” eines Magazins ohne sein Einverständnis abgedruckt wird.

Mit einer “Nullnummer” wird die Einführung eines neuen Magazins vorbereitet und beworben. In den regulären Handel gelangt diese Ausgabe nicht. Jauch war auf der “Nu ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK