Häusliches Übungszimmer für Berufsmusiker

Berufsmusiker kann Kosten für ein häusliches Übungszimmer, das er zum Einstudieren von Musikstücken nützt, in voller Höhe steuerlich absetzen. Die Abzugsbeschränkungen für ein häusliches Arbeitszimmer greifen insoweit nach einer aktuellen Entscheidung des Finanzgerichts Köln nicht.

Das Finanzgericht Köln gab der Klage einer freiberuflichen Musikerin statt, die die Kosten für ein häusliches Übungszimmer in Höhe von ca. 3.000 € in voller Höhe als Betriebsausgaben absetzen wollte. Das Finanzgericht Köln widersprach damit der Auffassung der Finanzverwaltung, wonach auch das Musikzimmer eines Berufsmusikers in dessen eigener Wohnung ein häusliches Arbeitszimmer darstelle. Er stellte dabei entscheidend darauf ab, dass das Übungszimmer nicht vorwiegend für die Erledigung gedanklicher, schriftlicher, organisatorischer oder verwaltungstechnischer Arbeiten genutzt werde und in vielfacher Hinsicht eher einem Tonstudio als einem Arbeitszimmer im herkömmlichen Sinne ähnlich sei:

Die für das sogenannte Übezimmer getätigten Aufwendungen stellen Betriebsausgaben im Sinne des § 4 Abs. 4 EStG dar. Danach sind Betriebsausgaben alle diejenigen Aufwendungen, die durch den Betrieb veranlasst sind.

Ein Musiker muss für sein Auftreten als Berufsmusikerin die darzubietenden Musikstücke einüben und insbesondere sein Musikinstrument – im Streitfall die Klarinette – ordnungsgemäß präparieren. Soweit der Musiker dies in dem Raum tut, tätigt er Aufwendungen, die durch seine Berufstätigkeit als Berufsmusiker veranlasst sind.

Der Abzugsfähigkeit der betreffenden Raumaufwendungen steht auch nicht die Vorschrift des § 4 Abs. 5 Nr. 6 b EStG entgegen. Danach sind Aufwendungen für ein häusliches Arbeitszimmer sowie die Kosten seiner Ausstattung nicht als Betriebsausgaben abziehbar. Dies gilt allerdings nicht, wenn das Arbeitszimmer den Mittelpunkt der gesamten betrieblichen und beruflichen Tätigkeit bildet ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK