Ende des Zugabenverbotes?

Das Österreichische Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb enthält in seinem § 9a eine ebenso schwer verständliche wie strenge Regelung die “Zugaben” verbietet. Die Idee ist, dass Käufer nicht durch das Angebot der Zugabe vor der Kaufentscheidung “geblendet” werden oder einer Preisverschleierung zum Opfer fallen sollen.

Gut gemeint, aber wie es aussieht europarechtswidrig: Das p ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK