OLG Köln: Film-Verbreitung zwei Wochen nach offiziellem Kino-Start stellt gewerbliches Ausmaß dar

17.11.10

DruckenVorlesen

Wird ein aktueller Kino-Film nur zwei Wochen nach Veröffentlichung in einer P2P-Tauschbörse zum Upload angeboten, handelt es sich um ein gewerbliches Ausmaß (OLG Köln, Beschl. v. 11.11.2010 - Az.: 6 W 182/10).

Es ging um einen Film, der zwei Wochen nach Kinostart in einer P2P-Internettauschbörse zum Upload angeboten wurde. Die Rechteinhaberin berief sich auf den Internet-Auskunftsanspruch nach § 101 UrhG.

Die Kölner Richter bejahten diesen ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK