Beschwer im Prozess um Anwaltshonorar

Wie die Beschwer in einem Prozess um restliches Anwalthonorar zu berechnen ist, ist insbesondere dann nicht unproblematisch, wenn es um die Regelungen des § 628 Abs. 1 und 2 BGB geht. In dem vom BGH nunmehr am 14.10.2010 – IX ZR 2/09 – entschiedenen Sachverhalt hatte der auf restliches Anwaltshonorar in Anspruch genommene Beklagte eingewandt, der klagende Anwalt habe durch pflichtwidrige Vertragserfüllung die Kündigung des Mandats durch ihn veranlasst, der Kläger habe deshalb die ihm durch die Beauftragung eines ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK