Frischauf zur Hexenjagd

Es wäre schon interessant zu wissen, worauf genau die Grefrather Kripo eigentlich ihre Vermutung stützt, der verschwunde Mirco sei vom Fahrer eines Passat Kombi entführt worden. Es gibt ja auch noch genug Kombis anderer Hersteller, die ähnlich aussehen. Wenn ich mir die Meldungen zum Fall ansehe, bleiben eigentlich nur zwei Schlüsse: Die Polizei hat die Spur Passat Kombi über lange Zeit professionell verschwiegen. Oder es handelt sich um eine extrem vage Spur unter vielen extrem vagen Spuren, die aber – aus welchen Gründe auch immer – als die noch vielversprechendste einsortiert wird.

Zu erfahren ist ja nur, ein Zeuge habe zur tatrelevanten Zeit einen Passat gesehen. Grefrath ist zwar plattes Land, aber auch dort kommt schon mal ein Auto durch.

Ich meine, die Polizei muss sich wirklich langsam fragen lassen, ob sie es nicht überzieht. Offenbar scheint sie es sogar auf eine Hexenjagd und eine Vergiftung des öffentlichen Klimas ankommen zu lassen. Denn seit heute fahnden die Beamten tatsächlich offiziell bundesweit (!) nach “Dienstwagen VW Passat Kombi der aktuellen Baureihe (Baujahr 2005 – 2010 / Modell B6 = 3C )”, die “einen regionalen Bezug zum linken Niederrhein (Kreis Viersen / Grefrath) besitzen”; hier beispielsweise der Aufruf der Frankfurter Polizei.

Firmen und Behörden sollen nun offensichtlich die Fahrer von Dienstwagen melden. Aber nicht nur das. Jeder ist aufgerufen, Passatfahrern nachzuschnüffeln. Aus dem Aufruf:

Darüber hinaus hofft die Soko auf Hinweise zu Fahrzeugen dieser Baureihe, die jetzt plötzlich unter einem Vorwand (Motorschaden, Unfall oder ähnliches) nicht mehr bewegt werden. Die örtlichen Polizeibehörden werden ersucht, diese gemeldeten Fahrzeuge auf einen möglichen Bezug auf die Region Grefrath zu überprüfen.

Zunächst mal bedeutet dieser neue Ansatz, dass die Hausbesuche bei rund 2.500 Passat-Haltern in der Region ein Schlag ins Wasser waren ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK