Domainrecht: OLG München und OLG Brandenburg zum Recht an einer Domain

Markensymbol

Gerade lese ich bei meinem geschätzten Kollegen Stadler in Blog ein Urteil des OLG Brandenburg zur Frage, wem die Rechte an einer Domain zustehen.

In dem o.g. Blogbeitrag berichtet der Kollege über ein Urteil des OLG Brandenburg wie folgt: “Das OLG Brandenburg hat mit Urteil vom 15.09.2010 (Az.: 3 U 164/09) entschieden, dass ein Nutzungsrecht an einer Domain – sofern nicht der Schutz des Kennzeichen- oder Namensrechts greift – gegenüber einem Dritten, der zu Unrecht als neuer Domaininhaber eingetragen worden ist, nicht besteht.”

Eine ähnliche Entscheidung hat das OLG München kürzlich gefällt ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK