Der Plan B. ?

Leider dauert es noch fast zwei Monate bis die Klausurergebnisse eintrudeln werden. Die Zeit bis dahin will ich nutzen, um mich seelisch und moralisch auf die Zeit nach dem Refrendariat einzustellen. Natürlich hofft ein jeder Referendar auf passable Ergebnisse, die einem den nahtlosen Übergang ins Berufsleben ermöglichen. In der Regel steht hierbei ein festes Anstellungsverhältnis auf Platz 1 der Wunschliste - sei es im Staatsdienst, in einer Kanzlei oder bei einem Unternehmen. Aber was, wenn das Ergebniss des 2. Staatsexamens nicht so ausfällt, wie erhofft? Dann bleibt für viele nur noch Plan B. - also der Weg in die Selbständigkeit. Diesen Plan B. sollte man trotz des Hoffens auf akzeptable Noten nicht zu sehr vernachlässigen ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK