Astroturfing

Mehr Transparenz und ehrliche Meinungsäußerung durch Twitter, soziale Netzwerke und Bewertungsplattformen?

Die Glaubwürdigkeit von Beiträgen in diesen Medien steht immer mehr in Frage. Unter dem Beitrag „Falsche Online-Vögel“ berichtet Technology Review Online heute über den Missbrauch des Kurznachrichtendienstes Twitter durch politische Aktivisten in den USA. So haben Wissenschaftler der Indiana University Beweise dafür gefunden, dass dort politische Kampagnen und Lobby-Gruppen zahllose falsche Accounts bei Twitter angelegt haben, um den Eindruck eine digitalen Massenbewegung zu initiieren.

In Deutschland machte erst vor Kurzem ein Unternehmer Negativ-Schlagzeilen, der sein Produkt im Web selbst hochgejubelt hatte, dies aber so ungeschickt, dass er nach kurzer Zeit aufflog ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK