Bei der Haspa ist der Kunde nicht König, sondern Genießer, Abenteurer, Performer…

Man sollte meinen der Kunde ist König. Nicht so bei der Hamburger Sparkasse (Haspa). Denn hier ist der Kunde “Bewahrer”, “Hedonist”, “Abenteurer”, “Genießer”, “Performer”, “tolerant” oder “diszipliniert”. Denn die Haspa hat viele ihrer rund 1,5 Millionen Kunden in diese sieben Psycho-Profile kategorisiert um ihnen in der „richtigen Sprache“ passende Finanzprodukte anbieten zu können.

Die Haspa gab hierzu laut spiegel.de an

“Das ist ein Hilfsmittel unter vielen anderen in der Beratung, das wir nutzen, um Kunden besser zu verstehen ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK