wenn die Zustellung klemmt

Über die Probleme des Einschreibens amüsieren sich die Kollegen Martin und Reuter. Ein akademisches Problem? Keineswegs. Es ist ja nun nicht einfach, den Zugang eines Schreibens wirklich zu beweisen. So macher meint, das "normale" Einschreiben reicht. Eben nicht. Das Einwurfeinschreiben kam in Verruf als man feststellte, dass Postboten hier schon locker vorab in Listen bestätigen was sie demnächst als eingeworfen betrachten gewollt haben. Rückschein ist auch nicht unproblematisch, wenn es nicht abge ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK