Rentenbescheide künftig ohne Behörden-Blabla

Die Deutsche Rentenversicherung möchte ihre Bescheide in Zukunft bürgerfreundlicher gestalten. Das heißt: übersichtlicher, persönlicher und vor allem verständlicher. Der Empfänger soll beispielsweise gleich am Anfang des Schreibens unmissverständlich erfahren, ob es eine Rente gibt und in welcher Höhe oder eben nicht. Ein erklärendes Inhaltsverzeichnis und aussagekräftige Überschriften für eine bessere Orientierung sind ebenfalls geplant. Sätze sollen kürzer und Fachbegriffe – wenn überhaupt notwenig – erklärt werden ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK