Das Wettbewerbsrecht in Deutschland regelt viele Angelegenheiten

Das Wettbewerbsrecht ist ein Sammelbegriff für das Recht zur Bekämpfung unlauterer Wettbewerbshandlungen. Der Begriff Wettbewerbsrecht wird im europäischen Sprachgebrauch im weiten Sinn verstanden. Oft werden auch das so genannte Vergaberecht und das Recht öffentlicher Unternehmen mit hinzugezählt. Das Wettbewerbsrecht ist sehr komplex. Es birgt aufgrund hoher Streitwerte erhebliche Risiken, und verlangt nach schnellem Handeln. Zahlreiche Rechtsanwälte haben sich auf das Wettbewerbsrecht spezialisiert. Sie unterstützen ihre Mandanten bei allen Fragen um die Themen einstweilige Verfügung, Abmahnung sowie bei der strafbewehrten Unterlassungserklärung. Das Wettbewerbsrecht im Internet beinhaltet das Patentrecht, den Urheberrechtsschutz, das Markenrecht sowie auch das Lebensmittelrecht. Experten geben Aufschluss darüber, wo sich Haftungsrisiken verstecken und wie man sich dagegen absichern kann. Man kann sich beraten lassen, wie man Marken, Kampagnen oder Slogans rechtlich schützen kann und welche Maßnahmen bei einem Verstoß ergriffen werden können ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK