Was leere Verpackungen bei ebay mit Abofallen und Branchenbuchabzocke zu tun haben. Oder auch nicht.

Jens Ferner fragt in einem Beitrag seines Blogs Internet-Strafrecht.com, ob es Betrug sein kann, wenn man leere Verpackungen bei ebay verkauft - und dabei nicht die Kategorie "Verkaufsmaterial", sondern die zum Inhalt der Verpackung passende Kategorie für den Verkauf wählt. Ein Verfahren zum Thema wurde wohl vor dem Landgericht Aachen geführt und ging - leider - ohne Urteil zu Ende. Ich sehe hier nämlich große Ähnlichkeit zu den Problemen mit den Abo-Fallen wie outlets.de und Co. oder den Branchenbuch-Angeboten, bei denen die Entgeltlichkeit des Angebots im Fließtext oder klein in den AGBs versteckt wird. Reihenweise fallen die Internetnutzer oder die kleinen Selbstständigen auf diese Angebote herein und werden dann aufgefordert, die berühmten 96,- Euro (Abofallen) oder gleich über 1.000,- Euro (Branchenbucheintrag) zu zahlen ...Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK