Förderung von Rußpartikelfiltern

Der Staat fördert über das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle den Einbau von Rußpartikelfilter in Diesel-PKW mit 330,- € je eingebautem Rußpartikelfilter.

In diesem derzeit bis zum Jahresende befristeten Programm können insgesamt rund 160.000 Nachrüstungen gefördert werden. Bis gestern wurden 80.103 Förderanträge gestellt. Bleiben also noch genug freie Kapazitäten, falls Sie noch den Einbau in Ihr Dieselfahrzeug planen.

Die Fördervoraussetzungen finden Sie hier – noch bleiben fast zwei Monate ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK