OLG Düsseldorf: Kennzeichnungspflicht für Auslaufmodelle

Das OLG Düsseldorf hat entschieden, dass ein Händler, der hochwertige Unterhaltungselektronik bewirbt, darauf hinweisen muss, wenn es sich um ein Auslaufmodell handelt (Urteil vom 07.09.2010, Az. I-20 U 171/02, Quelle: heise resale).

Das OLG hat sich dabei auch auf § 5a Abs. 2 UWG gestützt, demnach unlauter wirbt, wer den Verbraucher dadurch in die Irre führt, dass er eine Information vorenthält, die im konkrete ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK