OLG Düsseldorf: Irreführende Werbung für Hüttenschuhe mit "Obermaterial reine Schurwolle", wenn Strickbündchen aus Polyacryl sind

OLG Düsseldorf Urteil vom 05.10.2010 I-20 U 180/09 Hüttenschuhe Bei der Bewerbung von Produkten ist große Vorsicht geboten, wie diese Entscheidung des OLG Düsseldorf wieder einmal zeigt. Im vorliegenden Fall klagte ein Verband gegen einen Anbieter von Textilien, der Kinder-Hüttenschuhe unter anderem mit der Angabe "Obermaterial reine Schurwolle – kuscheliger Walkstoff. Laufsohle Polyester-Filz mit Latexbeschichtung" bewarb. Die Strickbündchen am Schafft der Hüttenschuhe bestanden jedoch aus Polyacryl und nicht aus Wolle. Daher hält das Gericht die Werbung für irreführend und damit wettbewerbswidrig ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK