OLG Hamburg: Urheberrechtlicher Schutz für Dokumentarfilmwerk einer Musikgruppe

01.11.10

DruckenVorlesen

Ein Dokumentarfilm über eine bekannte Musikgruppe genießt dann urheberrechtlichen Schutz, wenn er nicht nur einzelne Konzertmitschnitte aneinander reiht, sondern mittels gestalterischer Mittel ein eigenes Werk schafft (OLG Hamburg, Urt. v. 11.08.2010 - Az.: 5 U 18/08).

Die Parteien stritten um einen Dokumentarfilm über eine bekannte Musikband aus den 1960er Jahren. Die Beklagte vertrieb auf einer DVD den Film ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK