Filesharing: US-Gericht schließt P2P-Tauschbörse Limewire

Das Unternehmen LimeWire hat per Pressemitteilung (”LimeWire Today, and What’s in Store for the Future“) mitgeteilt, dass es sich auf Grund eines Gerichtsbeschlusses gezwungen sieht, die Tauschbörse Limewire in ihrer derzeitigen Form zu schließen. Man arbeite daran, die freie Tauschbörse in ein kostenpflichtiges Angebot umzuwandeln. Zitat: “As of today, we are required to stop distribution and support of LimeWire’s P2P file-sharing service as a result of a court-ordered injunction. … , at this time, we have no option but to cease further distribution and support of our software ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK