“Hartplatzhelden” feiern Sieg in der Nachspielzeit

Ein Spiel hat 90 Minuten, ein Rechtsstreit teilweise drei Instanzen und gejubelt werden sollte erst nach erfolgtem Abpfiff – durch den Schiedsrichter oder durch die Richter in den roten Roben. Jubeln dürfen seit gestern die Betreiber der Domain www.hartplatzhelden.de, denn der BGH hat die Klage des Württembergischen Fußballverbands e.V. auf Unterlassung wegen der Zugänglichmachung kurzer Filmaussschnitte von Amateurfußballspielen in letzter Instanz abgewiesen (I ZR 60/09).

Dabei hatte es für die “Hartplatzhelden” lange nicht gut ausgesehen: 0:2 hatte man zurückgelegen, nachdem sowohl das LG Stuttgart (41 O 3/08) als auch das OLG Stuttgart in zweiter Instanz (2 U 47/08) der Klage des Fußballverbands stattgeben und einen wettbewerbsrechtlichen Leistungsschutz für Amateurfußballspiele bejaht hatten.

Für viele kam dieser Rückstand überraschend, schienen die “Hartplatzhelden” doch gut aufgestellt. Online wird eine Plattform zur Verfügung gestellt, auf der Nutzer selbst aufgenommene Filme von Spielszenen bei Amateurfußballspielen einstellen und Filme Dritter bewerten können. Eine Prominentenjury zeichnet regelmäßig die besten Szenen aus. Durch Schaltung von Werbeanzeigen werden Einnahmen generiert. Ein mit dieser innovativen Idee verbundenes rechtliches Risiko wegen der Verletzung von Rechten Dritter war kaum ersichtlich. Denn obwohl immer wieder kontrovers diskutiert, hat der Gesetzgeber noch kein unmittelbares Leistungsschutzrecht an Sportveranstaltungen geschaffen, weshalb Sportveranstalter die kommerzielle Verwertung des Events mithilfe des Hausrechts sichern müssen. Auf diese Weise kann der Besuch einer Veranstaltung von Bedingungen, bspw. die Anfertigung von Foto- oder Filmaufnahmen zu unterlassen, abhängig gemacht und Dritte können von der Veranstaltung ausgeschlossen werden. Derartige Auflagen sind indes bei Amateurspielen kaum praktikabel und existierten vorliegend auch nicht ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK