BGH: Sieg im Finale für die Hartplatzhelden

Um was geht es?Hartplatzhelden.de ist ein Internetportal welches Nutzern erlaubt, Videoaufnahmen von Amateurfußballspielen im Internet zu veröffentlichen. Dabei funktioniert das Portal ähnlich wie andere Videoportale. Der Württembergische Fußballverband beanspruchte für Spiele in seinem Verbandsgebiet das ausschließliche Recht zur gewerblichen Nutzung der Spiele, was nach Auffassung des Verbandes auch sämtliche Videoaufnahmen dieser Spiele mit umfasst. Der Verband sah daher in dem Angebot der Hartplatzhelden eine wettbewerbswidrige Leistungsübernahme und Behinderung.

Wie entschied der BGH?Anders als die beiden Vorinstanzen wies der BGH die Klage des Württembergischen Fußballverbandes zurück. Wie sich aus der Pressemitteilung vom 28.10.2010 – Nr. 206/10 ergibt, sind die obersten deutschen Zivilrichter der Auffassung, dass in der Veröffentlichung der Filmausschnitte durch die Hartplatzhelden keine geschützten Leistungsergebnisses in unzulässiger Weise übernimmt ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK