Thilo Weichert legt Gesetzentwurf zum Datenschutz vor

Der schleswig-holsteinische Datenschutzbeauftragte Thilo Weichert hat heute einen eigenen Gesetzesentwurf zum Datenschutz im Internet präsentiert. Der Experte will damit auf Google Street View und Veröffentlichungen auf Facebook, Prangerseiten und in Videoportalen reagieren. Grund für den "Alleingang": Von Regierungsseite sei "ein großer Wurf heute leider unrealistisch".

Konkret se ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK