Filesharing: LG Hamburg spricht 15 € Schadensersatz pro Titel zu

Das Landgericht Hamburg hatte sich mit einem Filesharer zu befassen, der unter anderem Titel der Band Rammstein zum Download angeboten hatte (Urteil vom 8. Oktober 2010, Az.: 308 O 710/09).

Der Schadensersatzanspruch des Klägers und Rechteinhaber stand für das LG dem Grunde nach fest. Spannend sind jedoch die Darlegungen zur Schadenshöhe. Das LG hat diesbezüglich verschiedenste Faktoren einfließen lassen.

Es handele sich zwar um Werke sehr bekannter Künstler, allerdings seien die Lieder zum Tatzeitpunkt bereits mehrere Jahre auf dem Markt gewesen ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK