Das Tüpfelchen im Audi Q7, das fehlte.

Der schnöselige Dr. X, der sich auf Schönheitsoperationen spezialisiert hat, braucht ein neues Auto. Der Umwelt zu liebe darf es in diesem Jahr mal etwas Größeres sein. Ein SUV wäre toll. In einer Fachzeitschrift hat er sich informiert und sich schließlich für das Q7-Modell von Audi entschieden. Bei einem Händler lässt er sich das Fahrzeug nach seinen Wünschen konfigurieren. Ein V12 TDI mit 500 PS soll es sein. Samt Sonderausstattung verlangt der Händler schließlich einen Preis von 147.210,00 EUR. Besonders wichtig ist ihm das beheizbare Multifunktions-Lederlenkrad im Wert von 75,00 EUR. Für seine gottgleichen Chirurgen-Hände, versteht sich.

Ende Juli ist das Fahrzeug übergeben worden. In den ersten kalten Tagen des Herbstes stellt Dr. X fest, dass eben dieses beheizbare Lenkrad nicht verbaut wurde. Der Händler erklärt, dass es aus technischen Gründen nicht nachgerüstet werden kann.

Dr. X ist sauer und will “sein Geld zurück”, also vom Vertrag zurücktreten.

Ein Mangel an der Kaufsache liegt vor ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK