Handwerklich misslungen, überwachungsfreundlich, verfassungswidrig

Das Unabhängige Datenschutzzentrum hält den Regierungsentwurf zum Beschäftigtendatenschutz für „teils handwerklich nicht gelungen, teils zu überwachungsfreundlich, teils verfassungswidrig“. Thilo Weichert, der Leiter des ULD, bringt es wie folgt auf den Punkt: „Die Bundesregierung macht es sich bisher zu einfach, wenn sie die Kritik von Arbeitgebern und Arbeitnehmern am Entwurf als Beleg für dessen Ausgewogenheit ansieht. Es sollte nicht darum gehen, ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK