Für internetfähige Computer fällt Rundfunkgebühr an

Wer einen internetfähigen Computer besitzt, muss die monatlich anfallende Rundfunkgebühr für �neuartige Rundfunkempfangsgeräte" in Höhe von 5,76 Euro entrichten. Dies entschied das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig am heutigen Mittwoch (BVerwG 6 C 12.09, 6 C 17.09 und 6 C 21.09). Der 6. Senat wies mit der Entscheidung die Revisionen dreier Kläger gegen entsprechende Urteile der Vorinstanzen zurück. Diese hatten sich gegen die seit 1. Januar 2007 geltende Regelung gewandt, dass auch neuartige Rundfunkempfangsgeräte ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK