Bitte antworten Sie nicht!

In einer Angelegenheit betreffend eine durchaus ansehnliche Forderung hatte ich die Forderung, welche gegenüber unserem Mandanten von einem Inkassobüro geltend gemacht worden war, zunächst umfassend zurückgewiesen und um Überlassung entsprechender Nachweise zum Bestehen der behaupteten Forderung gebeten.

Erwidernd erhalte ich nun ein Schreiben direkt von der ge ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK