Umzug einer Canabis-Indoorplantage

Gemeinhin werden bei einem Wohnungsumzug nicht nur Möbel, Geschirr etc., also der gesamte Hausstand transportiert, sondern oftmals auch Pflanzen. Doch die Pflanzen die ein 31 und 33 Jahre altes Pärchen gestern mit in seine neue Wohnung nehmen wollten, stellten eine Besonderheit dar: Es soll sich nämlich um insgesamt 109 Cannabis-Setzlinge gehandelt haben.

Pech für die beiden Personen, dass sie bei ihrer Umzugsaktion in Frankfurt Bornheim von Beamten einer Zivilstreife beobachtet wurden, denen das Pärchen deshalb verdächtig vorkam, da diese offensichtlich Equipment einer Cannabis-Indoor-Plantage verluden ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK