RA Olaf Tank “unterliegt” vor Amtsgericht Osnabrück

Die “Osnabrücker Zeitung” berichtet, dass Rechtsanwalt Tank angeblich (!) vor dem Amtsgericht Osnabrück (66 C 83/10 (1)) einen Rechtsstreit verloren hat. Es lief wohl nach dem bekannten Muster: In eine “Abo-Falle” getappt, Rechnungen/Mahnungen ignoriert, es kam Schreiben von RA Tank, daraufhin Anwalt eingeschaltet, der einen netten Brief schreibt. Auf dieses Schreiben hin wird die Sache eingestellt. Der BEtroffene klagte auf Ersatz seiner Anwaltskosten (40 Euro), was das Gericht zugesteht.

Dabei sind wieder einmal zwei Kernpunkte bemerkenswert:

Das Amtsgericht bejaht einen Anspruch auf Ersatz der Anwaltskosten ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK