Jörg Kachelmann - Der Soziopath von nebenan - The sociopath next door?

Jörg Kachelmann so oder so unschuldig? - Jetzt wird's lustig. Jetzt wird's wirklich lustig. ("Der „Spiegel“ schrieb: „Wenn das Verbrechen biologische Ursachen hat, ist fürs Strafrecht kein Platz mehr.“) Wenn die hoch manipulative Aktion des vermeintlichen Opfers Claudia D. (DIE WELT), Simone (DIE ZEIT) , Sabine W. (BILD), Petra S., Tatjana May (STERN), Gert Reit eines gezeigt hat, dann, dass sie die Ahnung der Gutachterin Professorin Greuel (bzw. Beschluss zur Aufhebung der U-Haft des OLG Karlsruhe) über die manipulativen Fähigkeiten (die sie schon bei den Lügen bei der Polizei gezeigt hat) aufs Deutlichste bestätigten und wie einfach (sich) die Medien doch (von ihr), einer histrionischen Persönlichkeit (?), die selbst aus der Medienszene stammt, lassen bzw. zu instrumentalisieren sind. Peinlich, peinlich, für FOCUS, WELT, SPIEGEL, BLICK (CH) und Konsorten. (Bereits das ist schon brüllend komisch!) Aber damit nicht genug: ;-)
"Sie sagen: Soziopathen sind nicht schuldfähig, weil sie nicht anders handeln können. Diese Leute sind psychisch schwer krank. Ich kann sie zwar vor Gericht stellen, aber sie sind im traditionellen strafrechtlichen Sinne nicht schuldig ...
Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK