ich sag mal nix

Kollege Reuter hat schon Emmely gelesen. Ich tun mir das auch mal an, wenn mich eine schwere Diarrhoe packt und ich viel Zeit habe. Deshalb sag ich nix, nur so viel: Unfair ist es, weil der Klägervertreter mehr als nur Glück hatte und die Arbeitgeberseite eigentlich solide gearbeitet, aber doch verloren hat. Ich persönlich hätte im Laufe des Prozesses vielleicht noch die eine ode ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK