Rezension: Das BGB als Hörbuch – gelesen von Christoph Maria Herbst

Letzten Samstag habe ich mich ausnahmsweise physisch und nicht nur virtuell ins Getümmel gestürzt und bin ich Köln in die große Buchhandlung am Neumarkt gefahren. Eigentlich wollte ich einige Sach- und Fachbücher einkaufen und bin über dieses Hörbuch “gestoplert”.

Als Fan von Hörbüchern und Herrn Stromberg (alias Christoph Maria Herbst) musste ich zugreifen und habe erwartungsvoll zuhause die erste CD eingelegt. Das Beste aus dem Bürgerlichen Gesetzbuch ist sicher witzig zu bearbeiten, denkt man an den verwirrten Bienenschwarm oder die Tatsache, d ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK