Hoeren fordert höheren Schadensersatz für P2P-Piraten

Seit Jahren versuche ich wissenschaftlich, Wege für einen ausgewogenen Umgang mit P2P-Usern zu entwickeln. Doch jetzt erreicht mich ein Schreckensarchiv:

http://www.abgemahnt-hilfe.de/abmahnungsarchiv

Eine (sicherlich nicht vollständige, aber instruktive) Liste der bisherigen P2P-Abmahnungen mit den Inhalten der abgemahnten Filme, Computerspiele, Musikstücke.

Ich beschränke mich auf Filme: Lassen wir mal die überwältigende Zahl an Pornos außer Betracht ("Die Tittenjäger", "Mein Kitzler ist bereit!") verbleiben noch folgende Filme (Monat: Oktober)

Chine ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK