Geschlechtsspezifisches Rechtsverständnis?

Die Kollegen bei Law on the Blog fragen sich, was Alice S. (nein, jetzt kommt nicht der Spruch: „Who ... is Alice") der geneigten Leserschaft mit ihrer „scharfsinnigen Analyse der Funktion des Anwaltes im Strafprozess" sagen will - und in der Tat, angesichts dieser Betrachtungen kommt man(n) ins Grübeln:

Es gibt wissenschaftliche Untersuchungen zum „Rechtsempfinden" der Geschlechter. Und dabei hat sich herausgestellt, dass Frauen und Männer ein sehr unterschiedliches Rechtsempfinden haben ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK