Das Landgericht Köln bestätigt Unterlassungsanspruch der Camino GmbH wegen Filesharing des Films “Die Beschissenheit der Dinge” erneut

Wie wir bereits berichteten, haben wir für die

“Camino GmbH”

bereits mehrere gerichtliche Unterlassungsverfügungen gegen Filesharer des Films

“Die Beschissenheit der Dinge”

erwirkt, die auf das entgegenkommende Vergleichsangebot unserer Mandnatin nicht eingegangen sind.

Das Landgericht Köln bestätigte seine Auffassung und vor allem auch den Streitwert für jeden Fall in Höhe von 50.000,00 € in weiteren aktuellen Verfügungsentscheidungen. Eine der neuen (nicht rechtskräftigen) Entscheidungen (Landgericht Köln, Beschluss vom 21.10.2010, Az. 28 O 795/10) kann hier beispielhaft abgerufen werden.

Wir hatten ebenfalls bereits darauf hingewiesen, dass es mit der Erfüllung des Unterlassungsanspruchs nicht getan ist ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK