Zweifache fahrlässige Tötung: 3 Jahre Gefängnis

Schreibmaschine berichtet hier, dass das LG Würzburg eine Fahrzeugführerin aufgrund eines Verkehrsunfalles wegen zweifacher fahrlässiger Tötung zu einer Geldstrafe von 90 Tagessätzen verurteilt habe.

Das Amtsgericht Offenbach kann anders: So hat es am 21. Oktober 2010 einen 23-jährungen Mann wegen zweifacher fahrlässiger Tötung zu drei Jahren Haft verurteilt. Die Staatsanwaltschaft hatte lediglich zwei Jahre beantragt. ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK