Kachelmann-Prozess: Richter als Halbgötter in schwarz? Eine Reinwaschung zu unbefangenen Richtern

Keineswegs gehe ich von einer Unbefangenheit der Richter aus. Der Antrag hätte aus meiner Sicht Erfolg haben müssen. Die Ablehnung des jüngsten Befangenheitsantrags der Verteidigung stellt aber trotzdem keine Überraschung dar. Was die zuständige Kammer nun nach “Spiegel”gemacht haben soll, erscheint mir als ein Aufschwingen zu Halbgöttern in schwarz:

In der Begründung, mit der der Antrag abgeschmettert wurde, soll doch glatt behauptet worden sein, es sei nur um den Zeitpunkt der Zeugenbelehrung gegangen und den b ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK