Herr Gedatt Lohenstein gibt Abmahnungen in Auftrag, um damit u. a. gegen angeblich fehlerhafte Widerrufsbelehrungen vorzugehen

Ein Vertragsanwalt hat uns davon berichtet, dass Herr Gedatt Lohenstein, Inhaber des Technologiedienst Lohenstein, Hellerkamp 6, 42555 Velbert (Langenberg), gerade angebliche Verstöße gegen das Wettbewerbsrecht abmahnen lässt. Gerügt werden erstens vermeintlich falsche Widerrufsbelehrungen, und zweitens angeblich nicht vorhandene Versandkosten-Angaben bzgl. Google Base Shopping. Die betroffene Handelsplattform ist ein Online-Shop; der Handelsbereich nennt sich B2C (Händler an Verbraucher/Privatpersonen). Es liegt ein Gegenstandswert von 15.000 € vor ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK