Verlängerung des Mutterschutzes

Die Europäische Union entscheidet über eine Verlängerung des Mutterschutzes bei voller Lohnfortzahlung von 14 auf 20 Wochen. Außerdem steht ein zweiwöchiger voll bezahlter Vaterschaftsurlaub im Raum. Dies erregt bei den meisten Arbeitgebern nachvollziehbarerweise erhebliches Missfallen.

Auch wenn Deutschland derzeit im EU-Vergleich zusammen mit Malta und Schweden die Mindestzahl von 14 Wochen Mutterschutz gewähren und Mütter in allen anderen Staaten länger geschützt sind (in 13 d ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK