Verkehr mit Gefangenen

Einem Kollegen wird ein ungeheuerlicher Vorwurf gemacht: Er soll mit dem Adresszusatz "Verteidigerpost" unzulässige Informationen mit seinem Mandanten ausgetauscht haben, also Informationen, die er nur ohne den Adresszusatz "Verteidigerpost" hätte zusenden dürfen. Zum Beispiel ging es um ein Insolvenzverfahren seines Mandanten. Dass ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK