Anwaltskanzlei FAREDS mahnt den Film Paragraph 78 für die MIG Film GmbH ab

Ein Vertragsanwalt von it-recht-PLUS hat erfahren, dass die Anwaltskanzlei FAREDS aus Hamburg gerade angebliche Urheberrechtsverletzungen an dem russischen Science-Fiction-Film Paragraph 78 für die MIG Film GmbH abmahnt.

Die Vorgehensweise der Kanzlei ist weitgehend identisch mit derjenigen anderer Abmahnkanzleien. Es werden die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungs- und Verpflichtungserklärung gefordert sowie die Zahlung eines Vergleichbetrags (hier 850,00 €) angeboten.

Abgemahnten ist zu empfehlen, die von der Anwaltskanzlei FAREDS formulierte Unterlassungserklärung nicht ungeprüft abzugeben. Dies könnte zu erheblichen Nachteilen führen. Des Weiteren sei gewarnt vor irgendwelchen modifizierten Unterlassungserklärungen aus dem Web ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK