Rottweiler sind teuer – jedenfalls in NRW

Das Oberverwaltungsgericht für das Land Nordrhein-Westfalen hat heute in mehreren Verfahren entschieden, daß eine erhöhte Hundesteuer für Rottweiler zulässig sei.

Leider existiert bislang nur die Pressemitteilung des Gerichts. Sobald die Entscheidung verfügbar ist, werden wir hier näher berichten.

Aus der Pressemitteilung ergibt sich folgendes:

Die in verschiedenen Gemeinden in Nordrhein-Westfalen wohnenden Kläger hatten sich als Hundehalter gegen die erhöhte Besteuerung ihrer Rottweiler nach der jeweiligen kommunalen Hundesteuersatzung gewandt ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK